Gebläseatemschutz

Atemschutzmasken zum Schutz Ihrer Atemwege sind unabdingbar, wenn Sie in einer Umgebung arbeiten, die Schadstoffe in der Luft enthält.  

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
von bis
Ein Gebläseatemschutz ist eine gebläseunterstützte Maske, welche die Umgebungsluft aktiv durch den Filter saugt. 


Der Gebläseatemschutz besteht aus einer Kombination von Filter und motorisiertem Gebläse. Die kontaminierte Luft wird automatisch angesaugt und durch einen Filter geschickt, der die Gefahrenstoffe entfernt. Die verschiedenen Filter sind für Partikel, Gase und Dämpfe geeignet und entsprechen den hohen Anforderungen europäischer Sicherheitsstandards. Gebläseatemschutz ist ein moderner, komfortabler und sicherer Weg, Ihre Gesundheit bei der Arbeit zu schützen.

 

Eingesetzt wird ein Gebläseatemschutz vor allem bei längerfristigen Arbeiten: Auf Baustellen, die mit Asbest, Staub und Lacken belastet sind, bei besonders gefährdenden Sanierungsarbeiten, in der Müllentsorgung und der Abwasserindustrie sowie in Krankenhäusern und Seuchengebieten. Hochleistungsfähige Akkus sorgen für eine lange Laufzeit des Gebläses.

 

Gebläseatemschutz – Anforderungen und Besonderheiten

 

Informieren Sie sich in jedem Fall gründlich über die genauen Schadstoffe, denen Sie ausgesetzt sein werden, bevor Sie die Arbeit antreten. Ob es Partikel, Gase oder Dämpfe sind und wie hoch ihre Konzentration ist, entscheidet nämlich über die Art des Filters. Sehr wichtig ist ebenfalls, ob Sie in einer Umgebung arbeiten, in der eine Spritzschutzklassifizierung des Gebläseatemschutz vorgeschrieben ist. Damit schadstoffbelastete Flüssigkeiten nicht die Arbeit der Atemschutzmaske stören oder gar unter die Schutzbekleidung dringen, müssen Gebläse, Filter und Anschlüsse wasserdicht sein.

 

Die bei uns angebotenen gebläseunterstützten Filtersysteme sind umluftabhängig, was bedeutet, dass Ihre Umgebungsluft ausreichend mit Sauerstoff gesättigt sein muss! Der Gebläseatemschutz filtert die Luft, setzt aber nicht zusätzlich Sauerstoff bei.

 

Atemschutzgeräte schützen Sie vor ernsten, irreversiblen Gesundheitsschäden und tödlichen Gefahren – daher gibt es strenge Auflagen seitens der EU. Die Schutzausrüstung wird regelmäßig geprüft und ist mit der CE-Kennzeichnung zertifiziert.

 

Tragekomfort und Bewegungsfreiheit sind natürlich ebenso wenig zu vernachlässigen wie die Sicherheit. Der Vorteil vom Gebläseatemschutz: Durch den automatisch zugeführten, regulierten Luftstrom beseitigt er den Atemwiderstand und verringert damit Ihre Ermüdung beim Arbeiten. Zu jedem Produkt finden Sie eine Größentabelle. Bedenken Sie außerdem, ob Sie in einer besonders engen Umgebung oder unter ungewöhnlichen klimatischen Bedingungen arbeiten, damit Sie den optimalen Gebläseatemschutz für sich finden.

 

Die modernen Geräte sind heutzutage so ausgestattet, dass sie den Filterzustand und die Batteriekapazitäten des Gebläseatemschutz erfassen. Bei niedrigem Batteriestand oder Verstopfung des Filters geben sie akustische Warnsignale. So sind Sie rundum geschützt.

Zuletzt angesehen