Kälteschutzhandschuhe für Arbeiten bei besonders niedrigen Temperaturen

Kälteschutzhandschuhe sind unverzichtbar bei der Arbeit im Tiefkühlbereich sowie bei allen Tätigkeiten im Freien, wenn strenger Frost herrscht.  

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Showa 451 Thermohandschuh 0237
Showa 451 Thermohandschuh, mit Feingefühl

Gr. 8, 9, 10

Art.-Nr.: F-0237
ab 4,27 €*
(Netto: 3.59 €)
Winterhandschuh RAM 0206
Winterhandschuh RAM aus Schweinsvolleder, EN 511

Gr.10,5

Art.-Nr.: F-0206
ab 4,05 €*
(Netto: 3.40 €)
– 18 %
Vinyl- Thermo Winterhandschuhe ESKIMO
Vinyl- Thermo Winterhandschuhe ESKIMO, EN 511

Gr. 10,5

Art.-Nr.: F-0232
ab 3,03 €*
(Netto: 2.55 €)
– 43 %
NEU
Neben Kälteschutzhandschuhen, die Temperaturen bis -30°C trotzen, gibt es auch beschichtete Modelle mit Chemikalienschutz. weiterlesen »

Ohne warm gefütterte Arbeitshandschuhe können Arbeiter im Garten- und Landschaftsbau, im Baugewerbe sowie im Logistikbereich ihren Tätigkeiten im Winter nicht nachkommen. Bei Frost sind Kälteschutzhandschuhe deshalb unerlässlich. Sie schützen die Hände zum einen vor Erfrierungen durch die Witterung, zum anderen vor Verletzungen durch Werkzeuge oder Arbeitsmaterialien wie Metall oder Chemikalien. Kälteschutzhandschuhe bestehen aus unterschiedlichen Materialien, wodurch sie für verschiedene Einsatzbereiche vorgesehen sind. Softshellhandschuhe mit warmer Innenseite aus Fleece, rutschfesten Noppen und leitfähigem Material an den Fingern sind optimal zur Bedienung von Touchscreens an kalten Tagen geeignet. Kälteschutzhandschuhe aus Rindvollleder mit Thermofutter haben sich dagegen auf Baustellen bewährt. Im Umgang mit Chemikalien bei niedrigen Temperaturen kommen in erster Linie Thermohandschuhe mit PVC-Beschichtung infrage.

 

Optimaler Schutz durch Kälteschutzhandschuhe nach DIN EN 388

 

Die persönliche Schutzausrüstung (PSA) weist durch drei Kategorien die Risiken aus, gegen die sie schützen soll. Viele Kälteschutzhandschuhe fallen unter die Kategorien II (Schutz vor mittleren Risiken) und III (Schutz vor tödlichen Gefahren und irreversiblen Gesundheitsschäden). Die DIN EN 388 legt die Testverfahren fest, die die Schutzhandschuhe durchlaufen müssen. Die spezifischen Angaben über die Abriebfestigkeit, den Schnittschutzlevel, die Weiterreißfestigkeit und die Durchstichfestigkeit entnehmen Sie den einzelnen Produktbeschreibungen der Kälteschutzhandschuhe aus Strick, Latex, Acryl oder Leder.

 

Kälteschutzhandschuhe mit bester Passform online kaufen

 

Bei allen Kälteschutzhandschuhen kommt es auf eine gute Passform und einen sicheren Griff an. Achten Sie deshalb bei Ihrer Bestellung im BBF-Onlineshop auf die passende Größe. Ein Kälteschutzhandschuh darf nicht zu eng sitzen, um die Blutzirkulation nicht einzuschränken. Ein zu weiter Handschuh bietet jedoch auch keinen Tragekomfort, da er im ungünstigsten Fall von den Fingern rutscht, wenn Sie gerade nichts in den Händen halten. Die meisten Kälteschutzhandschuhe in unserem Sortiment sind in den handelsüblichen Größen 8 bis 12 erhältlich, sodass Sie für jeden Bedarf den passenden Arbeitshandschuh zum Kälteschutz finden.

Zuletzt angesehen